Allgemein, kreatives Schreiben

Hitzewelle in Oslo

Über 30 Grad in Oslo.
Ein unglaublich heißer Frühsommer,
der heißeste Mai seit Menschengedenken in Südnorwegen.

Klarer dunkelblauer Himmel,
reine leichte Luft,
reich und gehaltvoll,
und doch dünn und durchdringlich.

Die Sonne stark und kraftvoll.

Blau, der Himmel und das Meer.
Weiß, das schäumende, aufspritzende Wasser im Oslofjord.
Rot von Sonne, Wind und Wasser unsere Nasen, Gesichter und Nacken.

Anders als zu Hause,
wo der Himmel diesig und fast gelb ist,
drückend und schwer wie eine Dunstglocke über der Stadt liegt,
stickig und verbraucht,
dicke Luft, undurchdringlich.

Oslo, die Stadt voller Gegensätze,
zwischen Meer und Gebirge gelegen.
Tor zum Norden.

DSC06803